Chi siamo

ANPI – Deutschland/Germania

 

L’ A.N.P.I (Associazione Nazionale Partigiani d’Italia) Deutschland si costituisce il 19 giugno 2011 a Colonia, in Bayenstraße 11. Per i primi tre anni, varie ragioni hanno spinto i membri fondatori del gruppo iniziale a consolidare la base dell’A.N.P.I. Deutschland e prender parte ad alcune manifestazioni di testimonianza. Le nostre prime iniziative pubbliche vengono inaugurate solo nel 2015, con l’intento di concretizzare il nostro impegno, e per farci conoscere nel contesto civico di Colonia sollecitando l’adesione di nuovi iscritti.

Uno degli obiettivi principali dell’ANPI in Germania è quello di favorire l’approfondimento dei rapporti tra Germania ed Italia su temi cruciali come la Resistenza e la memoria. Si tratta di temi di particolare attualità nel contesto europeo, caratterizzato da una frammentazione delle memorie e dalla necessità di dialogo interculturale. Memoria e Resistenza – i cardini fondamentali dell’ANPI – sono da noi intesi non solo come tasselli di una fase ormai conclusa della storia europea, ma anche come principii direttivi per lo sviluppo di una coscienza civica vigile ed attenta.

L’ANPI si impegna a preservare e trasmettere tali principii svolgendo una serie di attività culturali, che includono l’organizzazione di concerti e feste, proiezioni di film che abbiano per tema diretto o indiretto la Resistenza e l’antifascismo, la distribuzione di testi letterari e saggi sulla natura del fascismo e le sue radici, l’origine della nostra Costituzione, ed ancora dibattiti e formazione interna. L’iscrizione è aperta a tutti coloro che ritengano che i valori dell’antifascismo e della Resistenza siano ancora attuali e vogliano in qualche modo contribuire alla loro diffusione, in Germania come in Italia.

Per maggiori informazioni sulle nostre attività potete scriverci un’e-mail all’indirizzo:

info@anpi-deutschland.de

Oppure potete consultare la nostra pagina Facebook, costantemente aggiornata:

https://www.facebook.com/ANPIGermania

La nostra sede si trova in Bayentstr.11, 50678, Köln

Siete i benvenuti!

Direttivo dell’A.N.P.I. Deutschland


 

Vereinsname: A.N.P.I. Germania

 

In Übereinstimmung mit dem italienischen Muttervereins A.N.P.I. entsteht der Verein A.N.P.I. Germania als demokratische, kulturelle, friedliche, partei-politisch unabhängige Vereinigung.

Prämisse

In Italien steht die A.N.P.I. unter der Schirmherrschaft des italienischen Staatsoberhaupts. Neben wichtigen Persönlichkeiten des öffentlich-kulturellen Lebens, zählt sie als ehrenamtlichen Mitglied auch den Präsidenten des Europäischen Parlaments, den deutschen Martin Schulz.

Historisch ist sie 1944-45 aus dem bewaffneten Widerstand gegen Faschismus und Nazismus und aus dem gemeinsamen Willen aller damaligen antifaschistischen Kräfte hervorgegangen, nach dem Krieg in Italien eine parlamentarische, alle Bürgern vertretende Demokratie zu gründen.

Die ANPI ist keine Partei und keiner Partei verpflichtet. Sie bezeichnet sich als „das Haus“ aller verfassungstreuen Antifaschisten. Sie versteht sich als Hüterin des historischen Gedächtnisses, aber vor allem, getreu ihrer parteiischen Unabhängigkeit und ihrer kulturellen und politischen Pluralität, als Hüterin der demokratischen Grundwerte, die 1948 in der italienischen Verfassung, in der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte und später in der europeischen Verfassung ihren höchsten Ausdruck gefunden haben.

In ihrer nun 70jährigen Geschichte wirkte und wirkt diese Vereinigung vor allem als „kritisches Gewissen“ in der italienischen Gesellschaft und mahnt sie unermüdlich zur Erhaltung und Verwirklichung der Verfassungsziele.

Frieden, Arbeit, Menschenwürde, Gleichberechtigung, Solidarität, , Meinungsfreiheit, Ethik, soziale Verantwortung, um nur einige der Werte zu nennen, denen sich die ANPI verpflichtet fühlt.

Im Jahr 2006 startete sie eine neue Saison des demokratischen Bewusstseins und wurde auch für jüngere Mitglieder zugänglich.

Nun zählt sie, neben einer immer kleiner werdenden Anzahl ehemaliger „Patrioten“, eine wachsende Anzahl junger Männer und Frauen, die Verantwortung für Demokratie und Verfassung, vor allem in Italien, aber auch für Europa in Zusammenarbeit mit den demokratischen Kräfte der jeweiligen Länder, übernehmen wollen.

Der Verein ANPI Germania versteht sich als kulturelle Bildungs-Vereinigung, als Begegnungsstätte deutscher und italienischer Kultur mit dem Ziel /(damit), aus der gemeinsamen Erfahrung vergangener Diktatur, eine Erfahrung der besseren Kenntnis, des gegenseitigen Verständnis, der Zusammenarbeit, der gemeinsamen Hoffnung und Mitverantwortung für den Frieden und die Demokratie in Europa entstehen zu lassen/(entsteht).

Die Mitglieder, obwohl italienischer Abstammung, sind in beiden Kulturen heimisch, einige besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit bzw. sind mit deutschen (Ehe)Partnern liiert.

Der Wunsch, diesen kulturellen Verein zu gründen, entstehet also:

  • aus dem Willen, beiden Seiten der eigenen Geschichte bzw. Lebenserfahrung, gerecht zu werden und sie in positivem Einklang miteinander zu integrieren

  • und aus dem Willen, einen persönlichen Beitrag zur Aufklärung und zum demokratischen Wachstum der in Deutschland lebenden italienischen Gemeinschaft zu leisten

Die Tätigkeit des Vereins sieht vor:

  • die gemeinsame analytische Lektüre historischer und literarischer Texte, insbesondere:

    • Texte des italienischen und deutschen Widerstands

    • der Fachliteratur über Entstehungsvorgänge vergangener und aktueller (Diktaturen und)Totalitarismen

    • Texte über Demokratisierungsvorgänge, vor allem in der europäischen Gesellschaft

    • Texte der italienischen, der deutschen und der europäischen Verfassung

  • die Besichtigung von Films und Dokumentaren, von musikalischen bzw. theatralischen Darstellungen über soziale, kulturelle und historische Aspekte von Totalitarismus und Demokratie.

  • gemeinsamen Gespräche, Kommentare und kritische Diskussionen untereinander bzw. mit ähnlichen, demokratisch gesinnten Gruppen.

  • Teilnahme an kulturelle Veranstaltungen und an Gedächtnisinitiativen, die von öffentlichen Einrichtungen (z. B. Stadtverwaltung, Italienischem Konsulat, Italienischem Kulturinstitut, Universitäten, Gewerkschaften bzw. von anderen demokratischen Vereinen) organisiert werden.

  • Mitarbeit mit öffentlichen Einrichtungen (Stadtverwaltung, Italienischem Konsulat, Italienischem Kulturinstitut, Universitäten, Gewerkschaften bzw. mit anderen demokratischen Vereinen) zur Organisation von öffentlichen kulturellen Ereignisse.

  • Eventuelle Teilnahme an genehmigten friedlichen Demonstrationen zur Unterstützung und Wahrung der Menschenrechte.

  • Redaktion von Informationstexte über die Ziele und Tätigkeit des Vereins

  • Eventuelle publizistische Tätigkeit literarischer oder studienfachlicher Natur.

Der Verein verfolgt keine wirtschaftliche Ziele und übt keine wirtschaftliche Tätigkeit aus.

Die Teilnehmer-Beiträge werden ausschließlich für die vereinseigenen Ziel verwendet.

Die Mitarbeit der einzelnen Mitglieder am Vereinsleben erfolgt auf freiwilliger und ehrenamtlicher Basis.

Kontakte:

info@anpi-deutschland.de

https://www.facebook.com/ANPIGermania

Bayentstr.11, 50678, Köln

 

 

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail