Aufruf zum Streik

Der Aufruf des 1 März 1944 zum Generalstreik wird von den geheimen Agitationskomiteen vom Piemont , der Lombardei und Ligurien gestartet. Die Schaffung solcher Komiteen in den Fabriken war im November 1943 von Mitgliedern der Betriebsräte, die in Folge der Streiks des März 1943 gebildet worden waren, vereinbart worden.

Am 5 März 1943 war die Fiat-Mirafiori bestreikt und 15 Tage lang stillgelegt worden: Die Streikbewegung verbreitete sich in den folgenden Tagen auf Mailand und auf anderen Industriezentren Norditaliens. Die ökonomischen Forderungen, die in der immer kleineren Kaufkraft der Löhnen ihre Begründung hatten – 20% weniger seit Kriegsanfang 1940 – waren so wichtig wie die politischen. Mit diesem Streik eroberte sich die Arbeiterschaft ein Recht, das ihr 18 Jahre lang verwahrt war und stand wieder als  die antifaschistische Kraft, die sie im Grunde immer gewesen war. Sie war aber nicht mehr gezwungen , geheim zu  agieren, da die Betriebsräte wiederhergestellt und später auch von der Republik von Salò bestätigt wurden.     

Continua la lettura di “Aufruf zum Streik”

Rassegna cinematografica antifascista 2020

L’ANPI di Francoforte, insieme alla VVN-BdA e ad altre associazioni, è tra gli organizzatori di una rassegna di film antifascisti “Antifaschistiche Filmereihe”, edizione del 2020, che si terrà in diverse sale di Francoforte. Per ogni mese è programmata la proiezione di un film che si sofferma su una dimensione significativa dell’antifascismo, con ampia varietà di tempi e luoghi, preceduta da un’introduzione e seguita da un dibattito.

L’ANPI curerà in particolare la presentazione di “Roma città aperta” (edizione originale con sottotitoli in tedesco), in programma il 19 novembre 2020.

Evento facebook & dettagli: https://www.facebook.com/events/167796717893961/

Programma Completo